Sonntag, 11. Mai 2014

Kettenaufbewahrung ohne vertüddeln

Beim Staubwischen heute habe ich mich mal wieder über meine Kettensammlung geärgert, die seit unserem Einzug vor einem halben Jahr auf der Fensterbank lagerte.. und da heute sowieso Sch...wetter war habe ich die Gelegenheit genutzt und mal wieder was schönes und praktisches gebastelt :) In Schachteln wollte ich sie nicht unterbringen, weil sich da immer wie von Geisterhand alles verknotet und es dann Stunden dauert das anvisierte Stück zu befreien.. also musste eine hängende Lösung her..




Zum Einsatz kam dann auch endlich das Treibholz, welches wir kürzlich entlang des Rheins gesammelt haben. In Kombination mit Hammer, Nagel, einem Stück Webband und Vögelchen hängen jetzt meine Ketten griffbereit im Schlafzimmer. Da sag nochmal einer ich hätte den verregneten Sonntag nicht sinnvol genutzt ;-)

1 Kommentar:

  1. Das gefällt mir! Hübsch und praktisch! Mit Treibholz kann man so schön basteln. Das würde ich auch gerne mal machen
    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen