Dienstag, 27. Mai 2014

Neues Zuhause für grüne Mitbewohner


Es war mal wieder an der Zeit unseren grünen Mitbewohnern ein neues Zuhause zu geben. Da wir kaum Blumentöpfe haben und ich auch keine kaufen wollte, habe ich mich ein wenig in der Wohnung umgesehen und so einiges gefunden, was nun als Blumentopf fungiert. Da ich recht überrascht war doch so unkompliziert eine Lösung gefunden zu haben dachte ich, ich stell das hier einfach mal vor. Vielleicht hilft es jemandem wenn es mal wieder ans umtopfen geht :)

Also, da hätten wir zunächst Blechdosen..















Joghurteimer mit Stoffüberzug - Ideal um Stoffreste zu verarbeiten!


Ehemalige Kerzengläser..











 

Behältnisse vom Flohmarkt oder dem Sozialkaufhaus um die Ecke..



Tetrapacks mit neuer Pappfront..





und selbstgemachte Betontöpfe (innen mit Klarlack behandelt) .



















Und hier ist die bunte Ansammlung nochmal zusammen gerückt:













Ich weiß, Kakteen und Dickblattgewächse sollte man unbedingt in Behältnisse topfen aus denen das Wasser ablaufen kann, aber wenn man vorsichtig gießt geht das denke ich auch so.. und den Blechdosen habe ich mit Hammer und Nagel ein paar Löcher verpasst.

So, und ich denke diese kleine Versammlung ist beim Creadienstag gut aufgehoben.

Kommentare:

  1. sehr schöne auswahl an "Blumenübertopfen, die ein oder andere idee werde ich bestimmt übernehmen....
    l.g. brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Witzige Topfsammlung, sieht toll zusammen aus.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen