Donnerstag, 11. September 2014

Projekt Haremshose

Schon lange wollte ich mir eine Haremshose nähen. In 3/4 Länge habe ich schon 2 schöne Stücke, aber eine lange sollte es diesmal sein. Beim Stoffsichten kam dann einer meiner längst vergessenen Lieblinge vom letzten Stoffmarkt wieder zum Vorschein!
Zufällig fiel mir diese Anleitung noch in die Hände und schon konnte es losgehen..
Theoretisch.. Denn der Stoff reichte leider nicht ganz für die Anleitung wenn die Streifen vertical laufen sollten - manchmal macht man es sich ja auch selber unnötig kompliziert ;-)
Egal, also habe ich den Stoff nicht nach Anleitung gefaltet, sondern schlicht und einfach in der Mitte zusammengelegt. Resultat: ein Rechtecht mit 75cm breite - das sollte reichen!
Die Höhe flink nach Beinlänge gekürzt, Hüftbreite oben angezeichnet und gerade zu den unteren Ecken abgeschnitten. Nach Anleitung die Öffnungen für die Füße geschnitten, zwischen den Füßen noch einen Bogen heraus geschnitten - weil das doch tatsächlich auf den Boden hing! - Bündchen angesetzt, und fertig!



Ist leider ein wenig knapp geworden um die Hüfte, aber zum Zuhause rumlungern reicht es allemal :)
Die Fotos wie immer Amateurhaft - Entschuldigung! Aber ist der Stoff nicht herrlich????
Schön leicht und doch nicht zu dünn.. Wie gemacht für so eine Hose.

Fazit: Tragen von schönen Stoffen macht mehr Spaß, als sie in der Kiste zu lagern! ;-)

Verlinkt: RUMS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen