Dienstag, 20. Januar 2015

"Flip" gegen kalte Füße

Wenn nachts die Decke verrutscht gibt es kalte Füße. Zumindest für den Herrn, denn ich bin (Gott sei Dank) etwas kleiner. Um dem abzuhelfen habe ich heute meinen "Proto-Flip" genäht. Und der sieht so aus:




Aus einem alten Baumwoll-Bettlaken habe ich 2 Rechtecke à 75x40 cm ausgeschnitten, versäubert und jeweils unten, mittig an den Bettbezug genäht - eins oben, eins unten (Bild #1).
Das angenähte Stückchen kann dann unter die Matratze geschlagen werden (Bild #2) und die Decke verrutscht nicht mehr! Der Herr ist glücklich. Und ich auch, denn jetzt kann er wieder meine kalten Füße wärmen :D

Verlinkt beim Creadienstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen