Donnerstag, 22. Januar 2015

Selbstgenähte Gesichtsreinigungspads

Vor einiger Zeit stolperte ich über einen Post (das muss bei Ommella gewesen sein!) in welchem selbstgenähte Pads zur Gesichtsreinigung beschrieben wurden.

Seitdem spukte der Gedanke mir auch welche zu nähen in meinem Kopf herum und konnte nun kürzlich, mit meinem neuen Maschinchen, endlich umgesetzt werden:




16 Stück sind entstanden aus 2 Mikrofaser-Tüchern.
Ommella hat normale Handtücher genutzt und diese mit der Overlock bearbeitet.

Die Mikrofaser-Tücher habe ich also aufeinander gelegt und fest gepinnt, Kreise aufgezeichnet und ausgeschnitten. Dann mit der neuen Nähmaschine 2x im engen Zick-Zackstick umrandet.
Das hat dann bei 16 Pads eben gedauert, aber es hat sich gelohnt!


Die kann man dann einfach im Wäschesäckchen mitwaschen, produziert weniger Müll und schont den Geldbeutel.
Nach dem ersten Testlauf kann ich sagen: Super Sache!! :)

Eine Anleitung zum Pads häkeln habe ich hier noch auftun können. Zum Häkeln bin ich leider zu doof.

Verlinkt bei RUMS.

Kommentare:

  1. Sehr Cool!
    Hab ich schon mal gesehen und wollte das nachmachen, jetzt mach ichs aber wirklich.
    Tolle Idee...
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Das war vielleicht bei mir :-)
    http://ommella.blogspot.de/2014/11/kosmetikpads-selber-machen.html

    Gut sehen Deine Pads aus! Und das mit den Wäschesäckchen ist eine tolle Idee!!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das sieht vertraut aus! :) Vielen Dank für den Hinweis - du wurdest gleich mit integriert. Vielen Dank für die tolle Idee!! LG, Sarah

      Löschen